t m s

22.08.2017

futurea Science Center: Premiere zur Erlebnisnacht

Premiere für das futurea Science Center: Zum ersten Mal beteiligte sich das Wissenschaftszentrum am Markt an der Wittenberger Erlebnisnacht – mit Erfolg! Die fünf experimentellen Vorführungen lockten viele neugierige Besucher in die Räume der Sonderausstellung. Die Besucher reagierten mit Begeisterungsrufen, aber auch oftmals sachkundig auf die Experimente von Mitarbeitern des Forschungsbereiches der SKW Piesteritz. Diese erklärten den Besuchern, woher die Redewendung "blau machen" kommt, was es mit einer chemischen Ampel auf sich hat oder was der Ammoniakspringbrunnen ist. Höhepunkt war sicherlich die sogenannte „Elefantenzahnpasta“: Die Zersetzung von Wasserstoffperoxid bewirkte ein Aufschäumen von Spülmittel. Gelernt haben die Besucher unter anderem auch, wie eine oszillierende Jod-Uhr funktioniert: Durch Jodbildung und -verbrauch entsteht ein bunter Farbwechsel. Neben den Vorführungen gab es ein gewinnsicheres Tombola-Rad: Egal, ob Schokolade, Ackerkugel mit Samen für die heimische Fensterbank oder sogar eine Freikarte – alle Teilnehmer nahmen etwas mit. Auch die ganz Kleinen, denn draußen warteten leuchtende Luftballons. 

 

 

 

v2.1