t m s

22.05.2018

Reden, Beraten, Informieren

Die Mitarbeiter der SKW Piesteritz – insgesamt 16 aus den Bereichen Marketing/Verkauf sowie Forschung und Entwicklung und Öffentlichkeitsarbeit – gaben von Samstag bis Samstag die Erfahrungen weiter, die SKW Piesteritz bei der Entwicklung möglichst verlustfreier Düngestrategien seit Jahrzehnten gesammelt hat.

Und die Nachfrage war groß: Mit Einführung der neuen Düngeverordnung wird dieses Wissen immer wertvoller. „Wir haben uns bewusst entschieden, auf der Messe ausschließlich zu beraten“, sagt Antje Bittner, Zentralbereichsleiterin Marketing/Verkauf. Denn zu erzählen gab es reichlich. SKW Piesteritz stehe schließlich vor der ersten Düngesaison, in der ihre Weltneuheiten ALZON® neo-N und PIAGRAN® pro ihre Leistungsfähigkeit auch abseits der Versuchsfelder beweisen werden. In diesem Zusammenhang nutzten auch zahlreiche Medienvertreter das Pressegespräch der SKW Piesteritz unter dem Motto "Wir steigern Effizienz – Die Zukunft der Düngung", um sich in Sachen Stickstoff-Düngung auf den aktuellen Stand zu bringen.

Die Vorteile der stabilisierten Dünger haben sich schon herumgesprochen. Aufklärungsbedarf gibt es dennoch. Schließlich sind Spezialitäten von SKW Piesteritz Hightech-Produkte, die im eigenen Haus entwickelt worden sind. Und für die gilt wie für jede Profi-Stereoanlage: Die allerletzte Feinheit kann aus dem Produkt nur herausholen, wer es bis ins Detail bedienen kann.Deshalb investiert SKW Piesteritz massiv in die Anwendungsberatung: Sei es bei den 19 Fachtagungen Düngung, die in nächster Zeit bundesweit stattfinden werden, sei es bei Feldtagen oder direkt vor Ort, wenn ein Berater von SKW Piesteritz auf den Hof kommt. Oder bei der Agritechnica. Hier konnte interaktiv gezeigt werden, wieso spezialisierte Dünger wie ALZON® neo-N nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch besonders effizient sind - nicht nur zur Freude der jungen Messebesucher, die mit Düngerstreuer und Mähdrescher übers virtuelle Feld fahren konnten. Der Zuspruch war überaus rege. Nicht nur Landwirte kamen, um mehr über die Vorteile der neuen Wirkstoffe von SKW Piesteritz zu erfahren. Auch Händler und Hochschulen schauten vorbei - und ausländische Gäste. Für die sind die Weltneuheiten von SKW Piesteritz auch interessant. Dann wurde eben auf Englisch geredet, beraten und informiert.

Ein Höhepunkt der Messewoche war auch die Verleihung des Förderpreises der Agrarwirtschaft, bei dem sich das "Who is who" der Agrarbranche versammelte. Die agrarzeitung vergibt diese Auszeichnung jährlich auf ihrem Gala-Abend an besonders engagierte und erfolgreiche junge Talente im Agribusiness.

v2.1