10.09.2018

Start ins neue Leben

 

„Dass sich diesmal mehr Bewerber für die Ausbildungsplätze zum Chemikant beworben haben, freut mich besonders.“ Michael Wallentin, der zuständige Personalreferent, ist auch in diesem Jahr mit den neuen Lehrlingen für SKW Piesteritz zufrieden. Vier von ihnen werden Elektriker mit unterschiedlichen Spezialisierungen, zwölf Chemikanten und zwei Industriemechaniker. Nach wie vor bewirbt sich ein Vielfaches auf Ausbildungsplätze im Unternehmen. Für sie alle stehen die Chancen auf Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung nicht schlecht. Wer vorbildliche Leistungen zeigt, hat seinen Arbeitsplatz so gut wie sicher – und schon vorher eine Ausbildungsvergütung, von der man andernorts noch träumt. Was die Bundesregierung als Mindestvergütung für Auszubildende im Dualen System anstrebt, wird bei SKW Piesteritz schon jetzt weit übertroffen – vom zusätzlichen monatlichen Aufwandszuschuss ganz zu schweigen. Gute Ausbildungsplätze haben auch die acht frischgebackenen Lehrlinge in der Wittenberger Bäckerei GmbH ergattert, Sie werden Elektroniker, Mechatroniker und Industriemechaniker oder Fachkräfte für Lebensmitteltechnik und Lager/Logistik. Insgesamt erlernen dort jetzt 15 Auszubildende einen Beruf.