04.09.2019

"Staffellauf der Berufe": Fit für die Bewerbung

Am 2. September haben 19 Schüler ihre Ausbildung bei SKW Piesteritz begonnen, weitere fünf Lehrlinge starteten in der Wittenberger Bäckerei. Beim "Staffellauf der Berufe" wurde schon jetzt die Basis für die nächsten Ausbildungsjahre gelegt - eine Versicherung für die Zukunft.

Im futurea Science Center wird das Thema Berufsorientierung groß geschrieben. An insgesamt vier Terminen von jeweils 10 bis 14 Uhr fand in diesem Jahr zum zweiten Mal der Staffellauf der Berufe statt. Zahlreiche Schulen aus der Stadt und der Region waren dabei, insgesamt hatten sich 296 Schülerinnen und Schüler angemeldet. "Die Nachfrage war sehr groß, so dass wir zusätzlich zu den zwei geplanten Terminen noch zwei weitere Tage organisiert haben", zeigte sich Janina Dorn, Leiterin des futurea Science Centers überwältigt. Das Konzept fand bei den Schulen inhaltlich großen Zuspruch. Es ging nicht nur darum, die Unternehmen der SKW Piesteritz-Gruppe mit den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen. Die einzelnen Personalreferenten machten die Schüler mithilfe von Vorträgen und Rollenspielen aufbauend auf den im Unterricht behandelten Stoff ganz nah an der Praxis fit in Sachen Bewerbungsschreiben und Bewerbungsgespräch.

 "Wir wollen junge Nachwuchskräfte mit unseren Berufsorientierungsprogrammen für eine Ausbildung bei uns begeistern, gerade im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich", sagt Michael Wallentin, Personalreferent der SKW Piesteritz für Ausbildung. An solchen Tagen könne man sehr gut einen ersten Kontakt zu den zukünftigen Bewerbern herstellen. "Die Schüler zeigten sich interessiert und hatten sich auch im Vorfeld schon mit dem Thema Bewerbung auseinandergesetzt", sagt Ralph Steffen, Personalreferent der Wittenberger Bäckerei. Immer wieder werde auch deutlich, wie wichtig Praktika seien, um einen authentischen Eindruck vom Ausbildungsunternehmen zu vermitteln.