Grundsätze zur Flüssigdüngeranwendung

Flüssigdünger von SKW Piesteritz können in allen landwirtschaftlichen Kulturen eingesetzt werden. Bei der Anwendung von Flüssigdüngern auf den Pflanzenbestand von Getreide und Raps sind einige Grundsätze zu beachten:

• Kulturartenspezifische Anwendungsempfehlung beachten
• Keine pralle Sonne und keine Temperaturen über 25 °C
• Wachsschicht muss ausgebildet sein
• Flüssigdünger in Markenqualität sind pur sehr gut pflanzenverfügbar
• Verdünnung Flüssigdünger zu Wasser mindestens im Verhältnis 1:4
• Bevorzugt in Nachmittags- und Abendstunden ausbringen
• Problemlose Anwendung von kurz vor der Saat bis drei Tage danach
• Weitere Anwendung ab Erreichen des 3-Blatt-Stadiums möglich

Anwendung bei Frost:
• Der Bestand muss trocken oder stark raubereift sein
• Keine Anwendung bei Wechselfrost
• Beachtung der neuen Düngeverordnung bezüglich Düngung auf gefrorenen Böden